© Norm Chan © Norm Chan

Science Busters

Heinz Oberhummer Award für Wissenschaftskommunikation - Preisträger Adam Savage


Zu den Terminen

Der Heinz Oberhummer Award ist mit 20.000 Euro dotiert. Als Trophäe gibt es – Heinz Oberhummer w ar ein großer Alpaka-Verehrer – ein Glas Alpakakot. Gemeinsam mit denScience Busters haben die Universität Graz, die Technische Univ ersität Wien, das ORF Fernsehen, Radio FM4 und die Stadt Wien den Heinz Oberhummer Award für Wissenschaftskommunikation 2016 ins Leben gerufen. Erster Preisträger war der US-Amerikaner James
Randi
, bekannt als „Houdini unserer Zeit“. Aus dem Zauberkünstler wurde die Gallionsfigur des Skeptizismus, der bis heute Personen als Betrüger und Scharlatane anprangert, die mit Hilfe vorgeblicher paranormaler Fähigkeiten
anderen Menschen schaden und sich an ihnen bereichern. Er ist Vorbild und Inspiration für viele Menschen, die sich für eine von Wissenschaft geprägte, säkulare Gesellschaft einsetzen. 2017 wurde die Deutsche Ärztin und Science Slammerin Giulia Enders, die mit ihrem Bestseller „Darm mit Charme“ über 4 Millionen Menschen lehrte, ihre Eingeweide zu lieben, mit dem Award ausgezeichnet. Weitere Infos unter zum Oberhummer Award

Preisträger 2018 ist der US-Amerikaner Adam Savage, der in den 50 Jahren seines bisherigen Lebens als Spezialeffekt-Experte, Produktdesigner, Produzent und Schauspieler Furore gemacht hat, unter anderem für Hollywood-Produktionen wie Galaxy Quest, Bicentennial Man, Star Wars: Episode II – Attack of the Clones, The Matrix Reload ed, Terminator 3 und Space Cowboys. Vor allem aber ist Adam Savage bekannt als Gastgeber der legendären MythBusters, der wohl berühmtesten Science-Entertainment-Show der TV-Geschichte, die er gemeinsam mit Jamie Hyneman von 2003 bis 2016 präsentierte. Die mit 8 Emmy-Nominierungen ausgezeichnete Produktion hat in 2,391 Experimenten 12 Tonnen Sprengstoff verbraucht, um 769 Mythen zu bestätigen oder zu zerstören. Im Dezember 2010 hat so gar der damalige US-Präsident Barack Obama geholfen, einen Mythos zu überprüfen. Savages YouTube-Kanal tested.com hat über 3 Millionen Abonnenten, er ist Mitgestalter eines wöchentlichen Podcasts „Still Untitled: The Adam Savage Project“ und tourt seit Kurzem gemeinsam mit einem anderen YouTube-Science-Star Michael Stevens aka Vsauce mit der Science -Show Brain Candy durch die USA. Außerdem ist er begeisterter Cosplayer, wurde 2017 von der American Humanist Association zum Humanist of the Year ernannt und bekam 2011 den Ehrendoktor an der Universität Twente in Holland verliehen. Abgesehen davon, dass es die Science Busters nicht nur namentlich ohne die MythBusters nicht gäbe, waren und sind die Arbeiten von Adam Savage und seinen Kolleginnen und Kollegen stets Inspiration für die Arbeit der „Kelly Family der Naturwissenschaften“. Auch wenn es dabei weit nicht so explosiv zugeht. Savage ist Skeptiker, Atheist, Freidenker und Humanist, ein Mann ganz nach dem Geschmack von Heinz Oberhummer.

Zur Homepage der Science Busters

Weitere Veranstaltungen der Science Busters im STADTSAAL



November 2018

FR

23

Science Busters

Heinz Oberhummer Award für Wissenschaftskommunikation - Preisträger Adam Savage

20:00 Uhr
VVK Kat. 1: € 18,50
VVK Kat. 2: € 14,50

Karten bestellen