Datenschutzgrundverordnung

Diese Datenschutzerklärung gibt Ihnen einen Überblick, wie wir die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten nutzen. Sie finden in dieser Datenschutzerklärung Informationen, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen erfassen, wie wir diese verarbeiten und an welche Dritte wir Ihre Daten allenfalls weiterleiten.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung: STADTSAAL Mariahilfer Straße 81/3/1, 1060 Wien, +43 1 904 31 96, [email protected]

Wer erhält Ihre personenbezogenen Daten?

· feibra (GmbH Altmannsdorferstraße 329, 1230 Wien) im Rahmen der postalischen Versendung der Programmzeitschrift Orpheum / Niedermair / STADTSAAL (dreimal pro Kalenderjahr) und des Folders (alle zwei Monate)

· Druckerei Ferdinand Berger & Söhne Gesellschaft m.b.H. (Pulverturmgasse 3, 1090 Wien) und Printfinish Direktwerbung GmbH (Tenschertstraße 3, 1230 Wien) zur Versendung der Programmzeitung und des Folders

· Schreier & Braune Gesellschaft m.b.H. (Aegidigasse 4, 1060 Wien) zum Druck der Folder (alle zwei Monate)

· EDV Firma Wruhs (Lenaugasse 9, 1080 Wien) im Rahmen der Versendung des E-Mail Newsletters (ca. einmal pro Monat)

· ÖTicket (Heumühlgasse 11, 1010 Wien) im Rahmen des Kartenkaufs über die STADTSAAL Homepage. Hier finden Sie nähere Informationen.

Welche Arten von personenbezogenen Daten werden verarbeitet?

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Wir verarbeiten unter anderem folgende personenbezogene Daten:

- Ihre Adresse, wenn Sie sich für die Zusendung der Programmzeitung Orpheum / Niedermair / STADTSAAL angemeldet haben.

- Ihre E-Mail Adresse für den Newsletter Versand, jedoch nur, wenn Sie sich explizit dafür angemeldet haben.
Der STADTSAAL verwendet Ihre E-Mailadresse zur Kontaktaufnahme, falls es im Rahmen der Veranstaltung zu Abweichungen kommen sollte (zum Beispiel einer Verschiebung oder Absage der Veranstaltung) oder wir eine Frage zu Ihrer Reservierung (Kartenreservierung oder Tischreservierung an der Bar) haben. Bei der telefonischen Reservierung oder einem Besuch an der Kartenkassa werden Sie gefragt, ob Sie mit der Speicherung Ihrer E-Mailadresse einverstanden sind. Falls Sie dies nicht wünschen, geben Sie uns bitte Bescheid. Eine Speicherung der E-Mail Adresse bei einer Kartenreservierung/Kartenkauf ist nicht mit einer Anmeldung zum Newsletter gleichzusetzen.

- Ihre Telefonnummer: Der STADTSAAL verwendet Ihre Telefonnummer zur Kontaktaufnahme, falls es im Rahmen der Veranstaltung zu Abweichungen kommen sollte (zum Beispiel einer Verschiebung oder Absage der Veranstaltung) oder wir eine Frage zu Ihrer Reservierung (Kartenreservierung oder Tischreservierung an der Bar) haben. Darüber hinaus werden wir Sie telefonisch kontaktieren und an die Abholung von reservierten Karten erinnern (jeweils am Tag vor der Veranstaltung). Wenn Sie diesen Erinnerungsanruf nicht erhalten wollen, geben Sie uns gerne Bescheid. Bei der telefonischen Reservierung oder einem Besuch an der Kartenkassa werden Sie gefragt, ob Sie mit der Speicherung Ihrer Telefonnummer einverstanden sind. Falls Sie dies nicht wünschen, geben Sie uns bitte Bescheid.

Wie kann ich meine Daten löschen lassen?

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden: STADTSAAL Mariahilfer Straße 81/3/1, 1060 Wien (Geschäftsführer Andreas Fuderer), an [email protected] bzw. unter +43 1 909 22 44. Falls Sie den Erhalt des E-Mail Newsletters oder der Programmzeitung/Folders kündigen wollen, können Sie dies unter [email protected], direkt an der STADTSAAL Kassa oder im E-Mail Newsletter selbst tun. Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.

TV Kamera und Fotografie Aufnahmen
Bei manchen Veranstaltungen werden TV Aufzeichnungen und Pressefotografien gemacht. An diesen Tagen werden im gesamten Bereich des STADTSAALs gut sichtbar Hinweisschilder aufgehängt. Sie können vor Ort gegen die Ablichtung Ihrer Person Einspruch erheben.

Konversionsmessung mit dem Besucheraktions-Pixel von Facebook
Mit Ihrer Einwilligung setzen wir innerhalb unseres Internetauftritts den „Besucheraktions-Pixel“ der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Facebook”) ein. Mit dessen Hilfe können wir die Aktionen von Nutzern nachverfolgen, nach dem diese eine Facebook-Werbeanzeige gesehen oder geklickt haben. So können wir die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke erfassen. Die so erfassten Daten sind für uns anonym, das heißt wir sehen nicht die personenbezogenen Daten einzelner Nutzer. Diese Daten werden jedoch von Facebook gespeichert  und verarbeitet, worüber wir Sie entsprechend unserem Kenntnisstand unterrichten. Facebook kann diese Daten mit Ihrem Facebookkonto verbinden und auch für eigene Werbezwecke, entsprechend Facebooks Datensverwendungsrichtlinie verwenden, hier finden Sie nähere Informationen. Sie können Facebook sowie dessen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen auf und außerhalb von Facebook ermöglichen. Es kann ferner zu diesen Zwecken ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Diese Einwilligung darf nur von Nutzern, die älter als 13 Jahre alt sind erklärt werden. Falls Sie jünger sind, bitten wir, Ihre Erziehungsberechtigten um Rat zu fragen.

Informationen zu den Teilnahmebedingungen bei Facebook Gewinnspielen über die STADTSAAL Facebook Seite.

Ihre Rechte
Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

Kunden-Tracing im Rahmen der Informationspflicht bei Eintreten einer Covid-19 Erkrankung
Im Falle einer Covid-19 Erkrankung unterliegt der STADTSAAL der gesetzlichen Informationspflicht und muss die Kontaktdaten & ggf. Sitzplatzinformationen (BesucherInnen, MitarbeiterInnen, KünstlerInnen) an die zuständige Behörde weiterleiten. Auch unser Ticket-Partner (ÖTicket) ist in diesem Fall gesetzlich verpflichtet, die Daten der KäuferInnen weiterzuleiten. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie als KäuferIn bei Ihrem Kartenkauf mit Ihren Kontaktdaten hinterlegt sind oder einer Besuchergruppe angehören, können Sie uns freiwillig Ihre Kontaktdaten in der dafür vorgesehenen Box im STADTSAAL hinterlassen oder sich alternativ auch mittels geeigneter QR-Code Scanner App in der Online-Gästeliste registrieren. Ihre Daten werden nach spätestens 28 Tagen gelöscht bzw. vernichtet und nur im Rahmen der Rückverfolgung einer Infektionskette im Falle einer COVID-19 Erkrankung an die zuständige Behörde weitergegeben.

Stand: 24.8.2020